«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Ilja Schewtschenko,

geb. 2002

 

   Ilja kommt aus einer kinderreichen Familie, die in der südukrainischen Stadt Nikolajew wohnt. Er hat 8 Geschwister: die Brüder Artem (geb. 1993), Daniil (geb. 1998), Alexander (geb. 1996), Pawel (geb. 1999) und Iwan (geb. 2008) sowie die Schwestern Lisa (geb. 1994), Darja (geb. 2004) und Dina (geb. 2010). Die älteren Geschwister Artem, Lisa und Daniil gingen in andere Städte auf der Suche nach einem besseren Leben. Die Verantwortung für die jüngeren Kinder tragen der Vater Anton (geb. 1965), einziger Familienernährer, und die Mutter Elena (geb. 1971). Die Frau erhält vom Staat keine Hilfe mehr für ihre Kinder. Aus dem Lohn des Familienvaters kann man nicht alle Ausgaben wie die Nebenkosten und die Bezahlung von vollwertigem Essen und der Medikamente decken.
   Ilja Schewtschenko will seiner Familie helfen. In der Zukunft hat er vor, IT-Fachmann zu werden, damit seine Familie keine Not mehr erleidet. Er wendete sich an Schweizer Bürger mit der Bitte um Unterstützung seiner Verwandten und eine Spende für einen PC-Kurs für sich selbst. Der Grossteil der gespendeten Mittel wurde für die Bedürfnisse der Familie ausgegeben. Der Junge konnte auch Kleidung für sich selbst kaufen. Leider konnte er den PC-Kurs nicht bezahlen, aber er verliert die Hoffnung nicht, einmal IT-Fachmann zu werden. Ilja bedankt sich bei allen Spendern für die Hilfe und fleht um weiteren möglichen Beistand für seine grosse Familie.